Corona / Hygienekonzept

Lange haben wir gewartet und nun freuen wir uns um so mehr – Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen :-)!

Intensiv haben wir uns mit dem Hygienekonzept beschäftigt und sind gut darauf vorbereitet, den Sauberkeit und Hygiene stehen bei uns nicht erst seit Corona an oberster Stelle!

Wir achten darauf, dass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten wird!

Mund- und Nasenschutz ist eine Selbstverständlichkeit!

Händeschütteln vermeiden wir!

Unsere Wohnungen werden intensiv gereinigt und desinfiziert, zusätzlich steht in jeder Wohnung Händedesinfektionsmittel zur Verfügung!

Wäsche, Handtücher und weitere Textilien werden auf 60° gewaschen bzw. desinfiziert! Geschirr- und Küchenutensilien werden nach jedem Gast gereinigt!

Dokumentationspflichten werden eingehalten!

Vector Haus Schlüssel Symbol, Design, Flach, Glyphe ' PNG und ...

Auf Wunsch arrangieren wir einen kontaktlosen Check-/in/out!

Hand Stopp Icon Vektor Zeichen Symbol Vektor Vektor Auf Weiß Stock ...

Wichtiger Hinweis!

Vom Besuch in unserem Hause sind ausgeschlossen:

Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Covid 19 – Fällen hatten und

Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere

Gäste, die während Ihres Aufenthaltes Symptome entwickeln, haben dies unverzüglich zu melden und müssen isoliert werden bzw. der Aufenthalt wird umgehend beendet!

**************

Die Beherbergung auch zu touristischen Zwecken ist im Pfaffenwinkel ab dem 14.12.2021 wieder zulässig. Bitte informieren Sie sich kurz vor Anreise, ob und unter welchen Voraussetzungen Sie im von Ihnen geplanten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. 

Seit 24. November 2021 gilt die 15. Infektionsschuzmaßnahmenverordnung. 

Hier für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrem Aufenthalt in unserer Region zusammengefasst!

Wie ist die aktuelle Situation Pfaffenwinkel und wo bekomme ich offizielle Informationen?

Update vom 23.12.2021:

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Weilheim-Schongau unter 1.000. Der Hotspot-Lockdown ist seit Dienstag, 14.12.2021 beendet.

In Gastronomie und Beherbergungswesen gilt 2G in Innenräumen, bei der Gastronomie auch im Außenbereich, das heißt der Zugang darf nur geimpften und genesenen Personen gewährt werden. Davon ausgenommen sind Kinder die noch nicht 12 Jahre und 3 Monate alt sind und bis 12. Januar 2022 minderjährige Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden. Die Nachweise müssen kontrolliert werden. Neben dem Nachweis ist auch ein Ausweisdokument vorzuweisen. Bitte unterstützen Sie die Betriebe dabei!

Es gibt eine Ausnahme für zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte, die auch unter Vorlage eines vor höchstens 48 Stunden vorgenommenen PCR-Tests möglich sind. 

Für die Gastronomie gilt zusätzlich eine Sperrstunde zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. Diese gilt nicht in der Silvesternacht.
Discos, Clubs und Bars (Schankwirtschaften) sind geschlossen.

Für zoologische und botanische Gärten, Gedenkstätten, Freizeitparks, Ausflugsschiffe außerhalb des Linienverkehrs und Führungen unter freiem Himmel gilt 2G.

Für alle anderen touristischen Angebote wie Kultur, Freizeit, Bäder, Museen etc. gilt 2G+. Das heißt, dass zusätzlich zum Impf-/Genesenennachweis ein Testnachweis erforderlich ist. (Ausnahme: Seilbahnen und Skilifte: hier gilt 2G, ein zusätzlicher Test ist nicht erforderlich).
Ausgenommen sind wieder Kinder, die noch nicht 12 Jahre und 3 Monate alt sind. Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet sind brauchen ebenfalls einen Impf-/Genesenennachweis, aber keinen zusätzlichen Testnachweis (Vorlage des Schülerausweises genügt). Eine Ausnahme für minderjährige Schülerinnen und Schüler gibt es nur für die eigene Sportausübung, darunter fällt auch der private Besuch eines Schwimmbades, der auch ohne Impf-/Genesenennachweis möglich ist.

Der Einzelhandel hat geöffnet, es gilt außer für Betriebe zur Deckung des täglichen Bedarfs die 2G-Regelung sowie FFP2-Maskenpflicht und eine Höchstzahl von Kunden (max. 1 Person pro 10m²). Zum täglichen Bedarf gehört insbesondere der Lebensmittelhandel einschließlich der Direktvermarktung, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Schuhgeschäfte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, der Verkauf von Presseartikeln und Tabakwaren, Filialen des Brief- und Versandhandels, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Baumärkte, Gartenmärkte, der Verkauf von Weihnachtsbäumen und der Großhandel.

Zu den erforderlichen Kontrollen gilt: Anbieter, Veranstalter und Betreiber sind zur zweiwöchigen Aufbewahrung der eigenen Testnachweise sowie zur Überprüfung der vorzulegenden Impf-, Genesenen- und Testnachweise durch wirksame Zugangskontrollen samt Identitätsfeststellung in Bezug auf jede Einzelperson verpflichtet. Bitte helfen Sie mit und zeigen Sie neben dem entsprechenden Zertifikat auch Ihren Personalausweis vor!

Daneben gilt eine FFP2-Maskenpflicht insbesondere in folgenden Bereichen:
Gebäuden und geschlossenen Räumen
geschlossenen öffentlichen Fahrzeugbereichen, Kabinen und Ähnlichem
unter freiem Himmel auch bei Veranstaltungen, für die 2G plus gilt, wobei hier besondere Ausnahmevorschriften gelten.

Die Maske darf am Tisch in der Gastronomie abgenommen werden, außerdem am festen Sitzplatz z.B. bei Veranstaltungen, wenn der Mindestabstand von 1,50 Meter zu Personen aus anderen Haushalten eingehalten wird. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Lebensjahr müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Kontaktbeschränkungen gelten für Personen die nicht geimpft oder genesen sind. Private Zusammenkünfte im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken, an denen ungeimpfte oder nichtgenesene Personen teilnehmen, sind nur gestattet mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich höchstens zwei Angehörigen eines weiteren Hausstands. Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind, bleiben hierbei außer Betracht. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Alle weiteren Regeln können Sie der Verordnung entnehmen bzw. finden Sie hier erläutert: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Alle gültigen Rechtsgrundlagen und die aktuell geltende Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden Sie hier: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/711/baymbl-2020-711.pdf

Weitere Informationen zum Coronavirus und zahlreiche Detailfragen sind hier zu finden: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Aktuelle Meldungen sowie Coronazahlen zum Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie hier https://www.weilheim-schongau.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/

*****

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!